Wie legt man sein Geld am sinnvollsten an?

Immer mehr Leute wollen ihr Geld anlegen, um nach einigen Jahren ordentliche Renditen zu erzielen. Nicht immer ist es in der heutigen Zeit aber so einfach anständige Angebote zu bekommen. Um aber erst mal einen gewissen Betrag zu sparen, muss man sich bei manchen Entscheidungen zusammenreißen und lernen auch mal Nein zu sagen, denn sonst wird man kein Geld sparen können.

Einfach mal besser auf die Preise beim Einkaufen schauen, wird einem im ersten Schritt aber schon sehr viel helfen und am Ende des Monats wird man sehen, dass man super viel Geld über hat. Wenn man dann einen gewissen Betrag zusammen hat, muss man sich die verschiedenen Möglichkeiten, die man hat, anschauen und sich genau informieren, weil man sein zusammengespartes Geld schließlich nicht auf den Kopf hauen möchte. Mit einem Tagesgeldkonto hat man jederzeit Zugriff auf sein Geld, dadurch aber auch eine recht niedrige Rendite. Mit den besten Angeboten kann dieses also nicht mithalten. Festgeld zählt ebenfalls zu den sicheren Geldanlagen und auch hier sind die Einlagen bis zu 100.000 Euro gesichert. Es gibt hier mehr Zinsen als beim Tagesgeldkonto, jedoch immer noch nicht genug. Man kann auf unvorhergesehene Probleme aber schlechter reagieren und geht demnach ein Liquiditätsrisiko ein.

Je länger der Anlagehorizont ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass man das Geld zwischenzeitlich mal braucht. Je länger die Laufzeit, umso wahrscheinlicher ist es aber auch, dass man mehr Geld bekommt. Aktienfonds sind eine weitere Möglichkeit, die nicht missachtet werden sollte. Auch hier gibt es hohe Renditen, jedoch geht man auch ein gewisses Risiko ein. Anstatt einzelner Aktien wird hier eher empfohlen auf Fonds zurückzugreifen, da diese viele Einzeltitel bündeln. Um hier Verluste zu machen, müsste die gesamte Wirtschaft sich verschlechtern. Bei Aktien sollte man generell immer an der Börse gehandelte Indexfonds beachten und auf diese setzen. Diese werden oft unter dem Namen EFT gehandelt und verkauft.

Hierbei handelt es sich um die Weiterentwicklung des Börsenindizes und diese zeichnen sich durch niedrige Kosten aus. Als Basis kann also durchaus ein Fonds wie MSCI World Index genommen werden, da dieser weltweit gestreut ist und mehr als 1600 Einzeltitel umfasst. Wie man sieht, gibt es super viele Wege die Anlageklassen zu mischen und als Orientierung sollte man sich erst mal einen Überblick verschaffen und alles runterschreiben. Dann kann man auch die einzelnen Vorteile für sich herausfinden.

Auch interessant...

Wo Fliesen zum Einsatz kommen

Auswahl der richtigen Finca in Mallorca

Das sind die Trends 2017

Die Vorteile der LED Leuchten

Pralinen können nur mit Liebe hergestellt werden

Styling Tipps für Herren

Gebrauchtes Auto kaufen – Tipps und Tricks

Die wichtigsten Regeln für den CFD Handel

Das Auto verkaufen oder entsorgen?